Termine Themenabende

 

 Alle Themenabende beginnen um 20 Uhr und dauern etwa 2 Stunden.

 

Veranstaltungsort:

Dorfgemeinschaftshaus Berkach

Dornheimer Straße 10

64521 Groß-Gerau/Berkach

 

 

Preis für 2 Stunden Vortrag, inkl. schriftliches Infomaterial zum Nachlesen und Teilnahmebestätigung: 15 € pro Person

 

Termin folgt: "Hundherum" - Was der Hundehalter wissen sollte

 

Geplante Themen:

  • Hund - sicher im Straßenverkehr (motorisiert/zu Fuß)
  • Zimmerkennel - Höhle oder Gefängnis
  • Kennzeichnung und Registrierung
  • Sinn und Unsinn von Strafe
  • Alternativverhalten - was ist das?
  • Signale, die Hund können MUSS
  • hündische Bedürfnisse
  • u.v.m.

Termin folgt: Themenabend „Trendsportarten mit Hund"

So manches hat man" schon mal gehört", doch kann sich nichts darunter vorstellen… Anderes wollte man immer schon mal ausprobieren; doch passen die eigenen Ziele zum eigenen Hund? 

  

Geplante Themen sind:

  •  Anatomie des Hundes (Bewegungsapparat/Sinne)
  • Zucht und ihre Ziele (Gebrauchshunderassen)
  •  Für jeden Hund der richtige Sport
  • Was ist das? Vorteile/Nachteile:
    • Agility
    • Mobility
    • Doga
    • Obedience
    • Flyball
    • Dog Dancing
    • Frisbee
    • Trickdogging
    • Treibball
  • Wettkampf oder lieber "Amateurliga"?
  • u.v.m. 

Termin folgt: Doppel-Themenabend "Hundeurlaub“ und "Hundevorschriften"

Der Sommer ist da, der Jahresurlaub steht an, doch was machen Hundebesitzer zu dieser Zeit mit ihrem/n Vierbeiner/n? Mitnehmen oder eine Unterkunft für den treuen Mitbewohner suchen?

 

Themen Hundevorschriften:

  • Tierschutzgesetz
  • Hundeverordnungen
  • Hundesteuer
  • Anschnallpflicht
  • Hundehalterhaftpflichtversicherung
  • Leinenzwang (Brut-/Setzzeit)
  • Impfung - Vorschrift oder "guter Wille"
  • Kennzeichnung/Registrierung
  • Hundeverbringungs-und -einfuhrbeschränkungsgesetz (Bundesrecht)
  • Gefahrenabwehrverordnung über das Halten und Führen von Hunden (HundeVO) (Landesrecht - Hessen)
  • Listenhunde/Rasselisten
  • u.v.m.

 

Themen Hundeurlaub:

  • Unorganisierte Hundeurlaube/spezielle Rassetreffs
  • Urlaubsziele mit Hund?
  • Impfungen
  • Reiseapotheke
  • Autofahrt und Tücken des Sommers
  • Einreisebestimmungen
  • Hundestrände
  • Unterbringungsmöglichkeiten (Tagesbetreuung, Tierheim, Hundehotels)
    èVorsicht "Vermittlung"
  •  „Dogsharing“
  • Urlaub daheim (wandern, schwimmen…)
  • Freizeitaktivitäten im Urlaub
  • u.v.m.

Termin folgt: Themenabend "Ausdrucksverhalten des Hundes"

 

Geplante Themen:

  • „Bellende Hunde beißen nicht“
  • „Der wedelt mit dem Schwanz, also ist er freundlich“
  • Ausdrucksformen bei Angst/Unsicherheit/Aggression/Unterwürfigkeit
  • Aktive/Passive Unterwerfung – Urinieren bei Begrüßung
  • Auslösende Situationen für Verhalten
  • Hüten/Jagen
  • Beschwichtigungssignale
  • Veranschaulichendes Bildmaterial in Form von Tonaufnahmen, Filmen, Fotos und Grafiken.
  • u.v.m.

Termin folgt: Themenabend "Gesundheitsvorsorge/Ernährung"

 

An diesem Abend geht es vor allem um Fragen von Hundehaltern - egal zu welchem Thema. Sollten allerdings zu wenige Fragen gestellt werden, gibt es einen Vortrag zum Thema "Gesundheitsvorsorge" beim Hund und "artgerechte" Ernährung.

 

Inhalte "Gesundheitsvorsorge":

  • Impfungen: Grundimmunisierung und dann?
  • Vorschriften/Regeln (Impfungen)
  • Risiken/Nebenwirkungen?
  • Borreliose/Zwingerhusten - impfen ja/nein?
  • Wurmkur: Wie oft? Warum überhaupt?
  • u.v.m.

 

Inhalte "Artgerechte" Ernährung:

  • Anatomie des Hundes (Verdauung) und seine Abstammung
  • B.A.R.F. - Was ist das?
  • Was steckt drin? Zusammensetzungen richtig deuten (Trockenfutter/Dosenfutter)
  • Was braucht der Hund?
  • u.v.m.

 

Termin folgt: Themenabend "Beschäftigungsmöglichkeiten“

Mein Hund und ich gehen jeden Tag dreimal spazieren." Vorbildlich! Wenn Sie sich jetzt noch Gedanken über ihre Bindung/Beziehung und seine geistige Beschäftigung machen, dann gehören Sie zu den Menschen die irgendwann als "Hundeversteher" bezeichnet werden.

 

Geplante Themen sind:

  • Beschäftigung - geistig/körperlich
  • Beschäftigung drinnen und draußen, in der Stadt und auf dem Land
  • Natürliche Gegebenheiten nutzen
  • Spielzeuge - sind und unseren
  • Kreatives Basteln
  • Wer macht mit? - Mutter, Vater, Kinder
  • Zeitliche Aufwand am Tag?
  • Wozu beschäftigen? Reicht ein Spaziergang nicht aus?
  • "Spieltherapie"
  • Bedürfnisse des Hundes - kurzer Überblick" was ist ein Hund?“
  • u.v.m.